Herren 30 II: Aufstieg in die Ruhr-Lippe-Liga

Die neue Herren 30 II Mannschaft hat sich am Ende der Saison erfolgreich im Aufstiegsrennen gegen die ungeschlagene Mannschaft von RW Hattingen durchgesetzt. Dabei siegte die Mannschaft auf heimischer Anlage mit 7:2. Zwei Wochen zuvor war die Mannschaft noch überraschend gegen die Mannschaft von TC Emschertal mit 4:5 unterlegen. Von dieser Niederlage aufgeweckt konnte die Herren 30 II nun jedoch aufgrund des Sieges gegen Hattingen und dem Direktvergleich den Aufstieg in die Ruhr-Lippe-Liga feiern.
In den übrigen Saisonspielen wurden SC Buer-Hassel (9:0), TC Kamen Methler II (6:3) und Dortmunder TC Gartenstadt (7:2) geschlagen.
Zu der Aufstiegsmannschaft zählten die Spieler:
Christian Gede
Dr. Pierre Plottek
Andre Heyermann
Dominik Noroschat
Björn Schmidtchen
Dr. Christian Klein
Dennis Knittel
Martin Schäfer
Ingo Klein
image1 2

von links: Christian Gede, Christian Klein, Andre Heyermann, Dominik Noroschat, Björn Schmidtchen, Dennis Knittel, Pierre Plottek

Herren 60 in der Verbandsliga weiter auf Erfolgskurs, Spiel vom 30. Mai

 

2015_Herren60_WEB

Und wieder ging es 160 km gen Norden bis Kirchlengern, das liegt kurz vor Niedersachsen. Start war um 11 Uhr, das Wetter schien zu halten. Und die Positionen zwei, vier und sechs (Manfred, Michael und Herbert) gingen flott ins Spiel. Die beiden letzteren fuhren einen glatten Zwei-Satz-Sieg ein. Einzig Manfred begann im 2. Satz zu schwächeln, weil er immer mit einem Ohr und einem Auge auf die Ankunft unseres Mannschaftskollegen Heiner F. schielte. Dieser war wohl ganz in der Nähe, aber mal an einer geschlossenen Bahnschranke und mal auf einem falschen Parkplatz. Nachdem Manfred seinen Kollegen Heiner auf der Platzanlage sah war dann sein Spiel auch in wenigen Minuten gewonnen. Der weitere Verlauf dieses Nachmittags lief dann unter der Überschrift: Nur der Regen kann uns noch stoppen. Rolf H. fand nie zu seinem Spiel und er verlor glatt in zwei Sätzen. Udo gewann dagegen souverän. Also fehlte uns noch ein Punkt. In einer spannenden, durch Regen unterbrochenen Partie behielt Heiner letztlich die Oberhand und er siegte in zwei Sätzen bei gerade noch zu tolerierendem Regen. Die Doppel wurden nicht mehr gespielt. Und danke an das Team von Kirchlengern für Ihre freundliche, bemerkenswerte Gastfreundschaft.

Sommerferien-Turnier 2015

Liebe Freunde der gelben Filzkugel,

ich schreibe Euch noch einmal an, um Euch über das Ergebnis bezüglich der Voranfrage zu unserem Sommerferien-Turnier zu informieren (Siehe auch Plakat hier).

Das angekündigte Turnier der SUA-Tennisabteilung findet nun am 01. August 2015 statt. Sollten wir auf Grund widriger Wetterverhältnisse das Turnier an diesem Tag nicht durchführen können, weichen wir auf Sonntag, den 02. August 2015 aus….

 

(Zum Weiterlesen „Continue Reading“ klicken)

Continue reading

Tennisstadtmeisterschaften im Einzel

Auf der Anlage des TC Bommern endeten am Pfingstmontag in nur 5 Disziplinen die Stadtmeisterschaften im Einzel! Bei  letztlich gutem Wetter verliefen die Endspiele am Montag harmonisch und Turnierleiter Frithjof Hoefeld konnte bei der Siegerehrung in viele zufriedene Gesichter schauen!

Von der Tennisabteilung der Sport-Union Annen gab es einen verdienten 2. Platz für Lars Kröning, der das spannende Endspiel gegen Ingo Schulze-Bergkamen mit 4:6, 5:7 verlor.

Stadtmeister bei den Herren 65+ wurde Manfred Wolf, der im Endspiel gegen Klaus Born mit 6:4 und 7:6 das bessere Ende für sich hatte!

2015-05-25_DSCN4444 2015-05-25_DSCN4448 2015-05-25_DSCN4454

3. und letzter Spieltag der Herren 70+

Heute hatten wir, in unserem letzten Spiel, TG Hiddinghausen zu Gast. Voller Zuversicht sind wir dieses Match angegangen und das Ergebnis hat unsere Zuversicht bestätigt. In den Einzeln hatte keiner der eingesetzten Spieler einen Satz abgeben müssen.
In den Doppeln haben dann Rolf Keller und Hermann Kruse, nach 3 Jahren Pause, ihr Debüt gegeben und sich mehr als achtbar geschlagen. Horst Eichner und Sigisbert Wilhelm waren, wie erwartet, eine sichere Bank. Somit sind wir in die Bezirksliga aufgestiegen. Hurra, Hurra.
Hier die Ergebnisse:

Horst Eichner 6 : 1 / 6 : 0
Klaus Grabner 6 : 1 / 6 : 2
Rudi Licker 6 : 2 / 6 : 4
Hennes Krieg 6 : 4 / 6 : 2
Horst Eichner / Sigisbert Wilhelm 6 : 1 / 6 : 1
Rolf Keller / Hermann Kruse 2 : 6 / 2 : 6

Horst Eichner in voller Konzentration auf den Return

Horst Eichner in voller Konzentration auf den Return

153 Jahre geballte Energie in Erwartung des Aufschlages

153 Jahre geballte Energie in Erwartung des Aufschlages